Ibiza Hippiemode

Ibiza Mode





Ibiza Mode

Die auf Ibiza kreierte Adlib-Mode oder Ibiza Mode entstand im Zuge der Hippie-Bewegung Anfang der 70er Jahre und steht bis heute in immer neuen Variationen weltweit hoch im Kurs. Die Modeschöpfer der Baleareninsel nahmen sich unter anderem die traditionellen Trachten der Pitiusas-Inseln zum Vorbild und reicherten die verwendeten Naturstoffe mit kunstvollen Stickereien und Applikationen an. Auch Volants, Rüschen und üppige florale Muster kennzeichnen die durchweg lässigen und bequemen Kleider, Tuniken und Haremshosen dieses Stils. Zu großer Bekanntheit verhalf der Ibiza Mode im Jahr 1971 Smilja Mihailovitch mit ihrem Motto: „Dress as you please, but with style“. Bei allem Tragekomfort der für sommerlich heiße Temperaturen entworfenen Ibiza Mode verzichten die Kollektionen in der Tat niemals auf Exklusivität und Eleganz. Vielmehr zeichnen die Kleidungsstücke der Ibiza Mode mit ihren Formelementen genau die natürlichen Bewegungen des Körpers nach, so dass ein harmonischer Gesamteindruck entsteht. Als unverzichtbare Accessoires gehören dazu die aus getrocknetem Esparto-Gras geflochtenen Taschen, die in großer Vielfalt auf der Insel angeboten werden.

Heute finden sich vor allem im Altstadtviertel San Marina in Eivissa zahllose Märkte und kleine Boutiquen, deren Ibiza Mode einen der größten Touristenmagneten bildet. Auf der Adlib-Fashion-Show, die zu den internationalen Top-Events der Modeszene avanciert ist, werden regelmäßig die aktuellen Modelle vorgeführt.
Zu den bekanntesten auf der Insel ansässigen Labels für Ibiza Mode zählen heute Elisa de Ibiza, Indian Summer und Olga Payro. Während sich die Kollektionen von Elisa de Ibiza noch stark an ihren ursprünglichen Vorbildern orientieren, fließen bei Indian Summer auch viele orientalische Elemente mit ein. Olga Payro hingegen ist für ihre Lederdesigns berühmt, vor allem ihre typischen amazonenhaften Accessoires machen die feminine Ibiza Mode auch für moderne unabhängige Frauen anziehend. Einige weitere Modeschöpfer haben sich die stilistische Abwandlung und Weiterentwicklung dieses Modestils zum Ziel gesetzt, so entwirft das Label Ix-chel etwa originelle Strickkollektionen in den inseltypischen Mustern und Formen, während Kailash Stockholm-Ibiza die traditionellen Vorlagen mit Elementen des Edelpunk und historischen Anleihen aus verschiedenen Epochen würzt.
Ibiza Mode heute hat zwar mit den frühen Hippie-Gewändern immernoch die fröhliche Farbenvielfalt und den hohen Tragekomfort gemein, ist aber in ihren stets aktuellen und trendigen Varianten international salonfähig geworden.